Herzlich Willkommen im „Evangelischen Kindergarten im Podey-Haus“

Bildung

Leben heißt Lernen
Die Welt begreifen
Bildung von Anfang an!

Herzlich Willkommen im „Evangelischen Kindergarten im Podey-Haus“

Erziehung

Werte und Normen
für das Leben in unserer
christlichen Gesellschaft

Herzlich Willkommen im „Evangelischen Kindergarten im Podey-Haus“

Betreuung

Variable, umfassende Betreuung für Kinder von 1-3 Jahre in der Krippe und Kinder von 3-6 Jahre im Kindergarten.
Verlängerte Öffnungszeit und Tagesbetreuung
Mittagsverpflegung

previous arrow
next arrow
Slider

Herzlich willkommen im evangelischen Kindergarten im Podey-Haus

Der Kindergarten bietet Mädchen und Jungen verschiedener Altersgruppen, unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher Sprache, Kultur und Religion eine hervorragende Möglichkeit, das Leben in unserer multikulturellen und vielfältigen Welt kennen zu lernen.

Unter kindlicher Bildung verstehen wir in erster Linie den Erwerb von Kompetenzen – nicht von Wissen!

Bildung ist die Aktion der Kinder

  • Persönliche Kompetenz
  • Eigenverantwortlichkeit
  • Selbständigkeit
  • Soziale Kompetenz
  • Sprachkompetenz
  • Technische Kompetenz (Medienkompetenz)

Vom ersten Lebenstag an machen sich Kinder daran, ihre Umwelt zu entdecken. Sie gestalten ihre Entwicklung und ihr Lernen selbst. Kinder werden nicht gebildet, sie eignen sich vielmehr die Welt über Selbstbildungsprozesse an. Der Kindergarten bedeutet für viele Kinder den ersten Schritt in die Öffentlichkeit. Hier lernen sie, sich in einer Gruppe zurechtzufinden. Sie werden mit vielfältigen alltagspraktischen Dingen und Abläufen vertraut und lernen dabei auch Grundregeln der Zusammenarbeit im Team. Sie lernen, Verantwortung für ihr Tun zu übernehmen.

Voraussetzung für Bildung im Kindergarten ist ein Klima wechselseitiger Anerkennung. Fühlen sich die Kinder vom Erwachsenen ernst genommen, gehen sie mutig auf die Welt zu. Ausreichende Anregungen, Anreize zum Staunen, Förderung der Neugierde, Entdeckungen und Welterkundungen sind unerlässlich. Kinder brauchen herausfordernde Bildungsgelegenheiten.

Der Kindergarten bietet Mädchen und Jungen verschiedener Altersgruppen, unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher Sprache, Kultur und Religion eine hervorragende Möglichkeit, das Leben in unserer multikulturellen und vielfältigen Welt kennen zu lernen.

Bildung im Kindergartenalter bedeutet nicht Belehrung, sondern Organisation des Umfeldes (Material, Bücher, Museen, Ausflüge, Exkursionen, Internet,…), in dem Kinder selbst lernen können. Kinder sollen sich mit Hilfe Erwachsener selbst bilden und auch aus eigenen Fehlern lernen dürfen.

Wir unterstützen Bildung durch:

  • Unterstützung des kindlichen Tatendrangs
  • Förderung von Eigeninitiative
  • Wecken der Neugierde
  • Zulassen von Bewegungsvielfalt
  • Ermöglichen eigener Erfahrungen
  • das Wirken lassen von Vorbildern
  • Vermeidung von Reizüberflutung
  • Anregung von sozialem Verhalten
  • erlebbar machen von Emotionen
  • Raum geben für Phantasie und Kreativität
  • Unterstützung des Wissensdrangs
  • zur Verfügung stellen von ausreichendem Material
  • Zeit für Fragen der Kinder zu haben
  • Individuelle Förderung
  • Ganzheitliche Förderung

Unter Erziehung verstehen wir den Einfluss den wir ausüben um Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, ihrer Sozialisation und ihrer Einbindung in unsere Kultur zu unterstützen.

Erziehung geht immer von den Erwachsenen aus.

Im gemeinsamen Leben im Kindergarten sind wir bewusstes Vorbild und übernehmen Verantwortung damit Kinder weder sich noch anderen schaden. Wir lassen sie den achtsamen Umgang mit Anderen erleben, Wir zeigen ihnen Respekt vor der Vielfalt der Menschheit und der Natur. Wir leben mit ihnen Demokratie
und lassen sie Tradition und Geschichte erfahren.
Erziehung basiert auf unseren Christlichen Normen und Werten.

Kleinkindgruppen
Krümel 10 Kinder 1-3 Jahre
4 Erzieherinnen
7.30 – 16.30 Uhr

Knirpse 12 Kinder 2-3 Jahre
3 Erzieherinnen
7.30 – 14.00 Uhr oder
8.00 – 13.00 Uhr
4 Kindergartengruppen
Max 25 Kinder
3-4 Erzieherinnen
7.30 – 14.00 Uhr Grundbetreuungszeit
14.00 – 16.30 Nachmittagsbetreuung

Mittagessen
Vor Ort frisch gekocht – frei wählbar

Schließtage
26 Tage im Jahr